DIGITALE GESCHÄFTSMODELLE: IRGENDWANN KOMMT DER PUNKT, AN DEM DAS ONLINE-GESCHÄFT STAGNIERT ODER UNTERDURCHSCHNITTLICH WÄCHST

Unsere Erfahrungen aus einer Vielzahl von Projekten im digitalen Umfeld zeigen, dass Internet-Pure-Player bzw. eCommerce-Unternehmen in ihrem Geschäftsmodell irgendwann an den Punkt gelangen, an dem ihr Wachstum stagniert.

Dafür gibt es eine Reihe von Gründen:

  • Allgemeine Stagnation des (Online-)Marktes bzw. Marktsegments
  • Mangelndes bzw. fehlendes Know-how der eigenen Mitarbeiter
  • (Starke) Abwanderung der Mitarbeiter („Brain-Drain“)
  • Fehlende Geschäftsleitungsfunktion bzw. -person im Unternehmen, die das Online-Geschäft voran treibt (Führungslosigkeit)
  • Systematisches Vorgehen in der Optimierung bzw. Steigerung der Online-Umsätze

Alle der hier aufgeführten Aspekte gilt es im Rahmen einer Analyse systematisch zu überprüfen, um identifizieren zu können, welcher der genannten Gründe von besonderer Relevanz ist.

Den kompletten Artikel finden Sie hier